Bodenrichtwerte der Gemeinde Löchgau zum 31.12.2014

Der Gutachterausschuss der Gemeinde Löchgau hat in seiner Sitzung am 14.Juli 2015 folgende Bodenrichtwerte für das Jahr 2014 (Stichtag 31.12.2014) entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen des Baugesetzbuches und nach §12 der Gutachterausschussverordnung festgesetzt: (Abgrenzung der Richtwertzone siehe Richtwertkarte)

Ortsmitte (unbebaut - erschlossen)  
Ortskern; Erligheimer Straße; Suhstrasse bis Rosenstraße;
Neusätzstraße bis Weinbergstraße
220,00 Euro/m²
Neue Straße - Nordseite; Hinter den Häusern;
Weinstraße - Westseite; Wörthstraße
255,00 Euro/m²
Freudentaler Straße; Lindenstraße 240,00 Euro/m²
Mischgebiet (unbebaut - erschlossen) 245,00 Euro/m²
Wohngebiet (unbebaut - erschlossen)  
Westlich Grabenstraße 330,00 Euro/m²
Westlich Grabenstraße; Gartenflächen entlang Lärmschutzwall 80,00 Euro/m²
Walheimer Weg III / Kunzen III 330,00 Euro/m²
übrige Wohngebiete 300,00 Euro/m²
Gewerbegebiet  
Gewerbegebiet (unbebaut - erschlossen) 100,00 Euro/m²
Gartenland  
Kleingartengebiet 27,00 Euro/m²
Außenbereich  
Landwirtschaftliche Hofstellen (Kernbereich) 25,00 Euro/m²
Weißenhof (unbebaut - erschlossen) - Westlich Weg 4512,
westlich Weg 4426 Flst. 3162, 3163 (Kernbereich)
65,00 Euro/m²
Bodenrichtwerte für Sonderflächen  
Gemeindebedarfsflächen (Feuerwehr, Freibad, Bauhof und Lagerplätze, Sportflächen, Kläranlage, Regenüberlaufbecken) 36,00 Euro/m²
Straßen, Öffentliche Grünflächen, Kinderspielplätze 11,00 Euro/m²
Flächen für öffentliche Zwecke (Friedhof, Freibad, Bauhof und Lagerplätze, Sportflächen, Kläranlage, Regenüberlaufbecken 18,00 Euro/m²
Agrarland  
Acker 3,00 Euro/m²
Wiesen 1,00 Euro/m²
Weinberg (Direktzuglage) - ohne Bepflanzung 4,00 Euro/m²
Weinberg (Steillage) - ohne Bepflanzung 1,50 Euro/m²
Wald (ohne Baumbestand) 1,00 Euro/m²

Die Bodenrichtwerte wurden, soweit möglich, aus Kaufpreisen von den abgeschlossenen Verträgen der Jahre 2013/2014 abgeleitet. Abweichungen der einzelnen Grundstücke in den wertbestimmenden Eigenschaften, wie Lage und Entwicklungszustand, Art und Maß der baulichen Nutzung, Erschließungszustand, Neigung, Bodenbeschaffenheit, Grundstücksgröße und -zuschnitt, bewirken Abweichungen des Verkehrswertes vom Richtwert.

Nähere Auskünfte über die Bodenrichwerte können jederzeit bei der Gemeindeverwaltung im Rathaus, Zimmer 31 eingeholt werden.
 

  |