Sie sind hier:: Startseite / Rathaus / Aktuelles / Spatenstich für die Erweiterung des Kleeblatt Pflegeheims in Löchgau

Spatenstich für die Erweiterung des Kleeblatt Pflegeheims in Löchgau

Mit der Erweiterung entstehen sieben Einzelzimmer für das Pflegeheim, eine Wohngruppe für Menschen mit Demenz und Tiefgaragenstellplätze.

Bild: Hoffen auf eine gute und unfallfreie Baustelle (von links nach rechts): Stefan Ebert (Kleeblatt), Bürgermeister Robert Feil (Löchgau), Stefan Früh (ARP), Andrea Nisi-Binder (Kleeblatt), Robert Stein (Wohnbau Stein), Moritz Griffel (ARP) und Jürgen Stein (Bauleitung).
 

Was lange währt, wird endlich gut – am Freitag, den 07.12.2018 endete mit dem offiziellen Spatenstich eine jahrelange Planungs- und Verhandlungsphase für die dringend benötigte Erweiterung des Kleeblatt Pflegeheims in Löchgau. Nach der Fertigstellung in ca. 12 Monaten werden dann sieben zusätzliche Einzelzimmer für das Pflegeheim, Platz für eine Wohngruppe für Menschen mit Demenz und Tiefgaragenstellplätze entstanden sein. Der Bau der geplanten Tagespflege auf demselben Gelände beginnt erst im kommenden Jahr. Damit werden alle Angebote für Löchgauer Senioren zentral im Ort in bester Lage gebündelt. „Wir sind stolz darauf, in Zukunft so außergewöhnlich gut in der Seniorenversorgung aufgestellt zu sein“, freute sich Bürgermeister Robert Feil in seiner Rede vor mehr als 60 Gästen, die sich in der Pfarrscheuer nahe des Bauplatzes im Bereich Obere Straße 10+12 versammelt hatten.

Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle der Evangelischen Kirchengemeinde Löchgau für die Überlassung der Pfarrscheuer.
 
Kleeblatt Geschäftsführer Stefan Ebert hob in seiner Ansprache die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Gemeinde Löchgau hervor, die nun in diesem neuen Bauvorhaben erneut sichtbar werde. Und auch in der praktischen Ausführung des Bauvorhabens wird auf bewährte Partnerschaften zurückgegriffen: Die Firma Wohnbau Stein aus Erdmannhausen ist Generalunternehmer für das von der Stuttgarter Firma ARP geplante Objekt. Die Bauleitung übernimmt Jürgen Stein, der bereits beim Bau des bestehenden Kleeblatt Pflegeheims in dieser Verantwortung war.
Der Männerchor des Liederkranzes Löchgau umrahmte die Feier musikalisch, wofür sich die Gemeinde und Kleeblatt mit einer großzügigen Spende bedankten.

Pünktlich zum eigentlichen Spatenstich auf dem Bauplatz ließ auch der Dauerregen nach, so dass nahezu alle Gäste diesen symbolischen Akt am Grundstücksrand mit viel Applaus begleiteten.

(Erstellt am 14. Dezember 2018)
  |