Sitzungsbericht vom 29.11.2018

Investorenwettbewerb Bauplatz Greuth - Vergabe des Bauplatzes

Aus der Sitzung des Gemeinderates vom 29.11.2018

Investorenwettbewerb Bauplatz Greuth - Vergabe des Bauplatzes

In der Sitzung am 19.04.2018 wurde das Verfahren zur Vergabe des Bauplatzes Greuth behandelt. So wurde festgelegt, zunächst eine Auswahl anhand städtebaulicher Kriterien vorzunehmen und anschließend die Kaufpreiskomponente mit einfließen zu lassen. Mit diesem zweistufigen Verfahren soll sichergestellt werden, dass der Schwerpunkt der Bewerberauswahl auf den städtebaulichen Aspekten ruht und nicht ausschließlich eine finanzielle Entscheidung darstellt.  Auf dieser Basis wurde die Vergabe des Bauplatzes ausgeschrieben. Auf die Ausschreibung gingen neun anonymisierte Bewerbungen ein. Das Büro kmb übernahm die städtebauliche Auswertung der neun Bewerbungen und bewertete diese anschließend mit der Verwaltung. Die Bewerbungen samt der Beurteilung vom Büro kmb diente als Empfehlung für die Platzierung.Herr Kerker von kmb erläuterte die abgegebenen Bewerbungen baurechtlich und architektonisch ausführlich und ging auf Fragen des Gremiums ein. Somit konnten sich die Mitglieder des Gremiums ein umfassendes Bild der abgegebenen Bewerbungen verschaffen. Nach der städtebaulichen Bewertung und Platzierung der Bewerbungen durch den Gemeinderat wurde die Kaufpreisangabe der fünf besten Bewerber in der Sitzung geöffnet und die endgültige Platzierung ermittelt. Als Sieger des zweistufigen Verfahrens geht die Firma iQ INTELLIGENTES WOHNEN GmbH mit dem Planer Raff Architekten – Architektur und Städtebau GmbH hervor. 

  |