Kunst- und Kulturkreis Löchgau (KKL)

Ein schwieriges Terrain war die Löchgauer Kulturarbeit, bevor die Gemeindehalle ab Ende 1993 zur Verfügung stand. Das sagt heute zurecht mancher Zeitgenosse. Die Vereinshalle war in die Jahre gekommen, Ersatzräumlichkeiten standen nicht zur Verfügung und der Sitzungssaal im Rathaus konnte nur ein Notnagel sein.

Trotz dieser unbefriedigenden Rahmenbedingungen suchte man nach Möglichkeiten zur Ergänzung des örtlichen Kulturangebotes. Der Kunst- und Kulturkreis, kurz KKL, wurde ins Leben gerufen. Nach einer Reihe von Gesprächen waren ehrenamtliche Helfer zur Unterstützung der Rathaus-Kulturarbeit gefunden. Einstand war am 21.11.1990 mit einer Hobbykünstlerausstellung im Rathaus.

kklteam.jpg

Bis zur Fertigstellung der Gemeindehalle im Dezember 1993 musste mit angezogener Kultur-Handbremse gefahren werden. Aber dann entwickelte sich das Programm prima. Die Veranstaltungen in diesem Jahr machen dies eindrucksvoll deutlich.

Lässt man die durchgeführten Veranstaltungen Revue passieren, stellt der Außenstehende fest, dass für eine kleine Gemeinde wie Löchgau Erstaunliches auf die Beine gestellt wurde.

Ein Blick auf die Highlights macht dies deutlich.
zum Veranstaltungskalender

  |